BRD bei Fremdsprachen nur Durchschnitt

Lediglich 66 % der Deutschen sprechen eine Fremdsprache. In zwei Fremdsprachen fühlen sich sogar nur 28 % der Bundesbürger sicher. Besonders interessant ist dabei, dass Chinesisch immer beliebter wird und das relativ wenige Personen Englisch sprechen.

Die BRD liegt mit den genannten Zahlen zwar leicht über dem EU-Durchschnitt [54 % aller Europäer sprechen eine Fremdsprache – 25 % fühlen sich in zwei Fremdsprachen sicher], jedoch auch weit entfernt von den Spitzenwerten der Europäischen Union. In Luxemburg sprechen beispielsweise 98 % aller Bürger eine Fremdsprache, während sich 84 % sogar bestens in einer zweiten Fremdsprache auskennen.

Weitere Länder in denen über 90 % der Bürger zumindest eine Fremdsprache sprechen sind Lettland, die Niederlande, Malta, Slowenien, Litauen und Schweden.

Schlusslicht der EU bildet Ungarn, wo 35 % der Bürger eine Fremdsprache sprechen und lediglich 13 % zwei fremde Sprachen kennen.

Welche Sprachen werden gesprochen?

Mängel in der Schule? Deutschland ist beim Sprachenlernen nur leicht besser als der EU-Durchschnitt!

Spitzenreiter ist Englisch: 38 % aller EU-Bürger, die eine Fremdsprache sprechen, beherrschen Englisch. Auf dem zweiten Platz folgt Französisch [12 %]. Auf den weiteren Plätzen befinden sich Deutsch [11 %], Spanisch [7 %] und Russisch [5 %].

Überraschend finde ich, dass die Zahl derer, die Englisch sprechen, EU-weit nicht deutlicher in Richtung der 100 % geht. Schließlich bedeutet das Zahlengewirr letztendlich, dass lediglich jeder dritte EU-Bürger, der eine Fremdsprache beherrscht, Englisch spricht.

Zeitgleich steigt die Bedeutung von Chinesisch: In einer Umfrage, die vor 7 Jahren durchgeführt wurde, erklärten 2 % der EU-Bürger, dass es sich „bei Chinesisch um eine wichtige Sprache für die Zukunft ihrer Kinder handele“. In der aktuellen Erhebung sehen dies bereits 14 Prozent der Befragten so.

Die Angaben und Zitate in diesem Artikel stammen aus einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft in Köln.


Über Markus Eidam

Nach meinem insgesamt vierjährigen Aufenthalt in verschiedenen Ländern dieser Welt bin ich seit dem Jahr 2004 Geschäftsführer bei den Auslands-Experten von Eidam & Partner. In jüngeren Jahren habe ich Interkulturelle Kommunikation, Erwachsenenbildung und Psychologie studiert und mich zum Trainer, Coach und Personalfachwirt der IHK ausbilden lassen. Unser Unternehmen bietet Ihnen Interkulturelles Training, Interkulturelles Coaching, Consulting und eLearning zu 80 Zielländern.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>