Small-Talk in Indien

Wie Sie bereits wissen, basieren Geschäfte in Indien meist auf der Beziehungsebene. Sprich: Fruchtbare Geschäftsbeziehungen sind oft nur dann möglich, wenn vorher eine gute Beziehung aufgebaut wurde. Von daher ist Small Talk, bei der Etablierung von Geschäftskontakten, unerlässlich. Nehmen Sie sich daher bitte Zeit für den Beziehungsaufbau!

Einen sehr guten Anstoß für geschäftlichen Small Talk gibt der gegenseitige Austausch der Visitenkarten. Zum Gesprächseinstieg könnten Sie von indischen Kollegen, Kunden oder Geschäftspartnern auch nach Ihrem Ehepartner oder Ihren Kindern gefragt werden. Überlegen Sie sich dazu am besten schon im Vorfeld eine passende Antwort. Denn aufgrund des meist kollektivistischen Denkens von Indern könnte eine ungewohnte familiäre Situation durchaus auf Unverständnis stoßen.

„Wenn ich gefragt werde, sage ich immer, dass ich noch nicht verheiratet bin. Ich merke, dass das manche schon komisch finden, dass ein Mann mit Mitte Dreißig noch keine Kinder hat. […] Mein Kollege, der über Fünfzig ist, hat es da schon schwerer. Dass der noch nicht verheiratet ist, würde ihm keiner glauben. Aber dass er es nicht mehr ist, will er nicht sagen, weil das hier wirklich niemand verstehen kann.“ [Quelle: Europäischer Manager; Zotz, 2006]

Hinweise zu kritischen Gesprächsthemen
Da negative Aussagen in Indien oft nicht sachlich, sondern persönlich interpretiert werden, sollten Sie negative Bemerkungen möglichst komplett vermeiden, z.B. wenn Sie im Rahmen des Kennenlernens gefragt werden: „Wie gefällt es Ihnen denn hier in Indien?“. Ebenso unerwünscht ist es, einen Inder nach seinem Einkommen fragen.

Jedoch könnte Ihnen in Indien durchaus auffallen, dass sich indische Menschen untereinander nach dem Einkommen fragen oder nach dem Preis der Schuhe, die jemand trägt. Vielleicht wird sogar Ihnen einmal solch eine Frage gestellt! Denken Sie dann bitte daran: Diese Art von Fragen zeugen von Interesse an der Person und sind – wenn sie von einem Inder gestellt werden – kein Problem!

Erfahren Sie mehr: interkulturelles Training + zusätzliche Artikel zu Indien

Wie Sie sehen, beeinflussen die indischen Werte und Normvorstellungen auch die Abläufe in der Geschäftswelt. Weitere hilfreiche Informationen für Ihre Geschäftskontakte nach Indien erhalten Sie in unseren Interkulturellen Trainings zum Zielland Indien.

Unter folgendem Link finden Sie alle Artikel zum Zielland Indien.

Literaturempfehlungen rund um interkulturelle Trainings und das Zielland Indien

1 Kumbruck, Christl/Derboven, Wibke [2016]: „Interkulturelles Training: Trainingsmanual zur Förderung interkultureller Kompetenzen in der Arbeit“, Berlin/Heidelberg: Springer-Verlag

2 Kempen, Regina/Schumacher, Svenja/Engel, Anna Maria/Hollands, Lisa [2020]: „Interkulturelle Trainings planen und durchführen: Grundlagen und Methoden“, Göttingen: Hogrefe-Verlag

3 Ang-Stein, Claudia [2015]: „Interkulturelles Training: Systematisierung, Analyse und Konzeption einer Weiterbildung“, Wiesbaden: Springer Fachmedien-Verlag

4 Mazziotta, Agostino [2016]: „Interkulturelle Trainings: Ein wissenschaftlich fundierter und praxisrelevanter Überblick [essentials]“, Wiesbaden: Springer Fachmedien-Verlag

5 Reisch, Bernhard [2012]: „Interkulturelles Personalmanagement: Internationale Personalentwicklung, Auslandsentsendungen, Interkulturelles Training“, Wiesbaden: Gabler


Avatar

Über Markus Eidam

Nach meinem insgesamt vierjährigen Aufenthalt in verschiedenen Ländern dieser Welt bin ich seit dem Jahr 2004 Geschäftsführer bei den Auslands-Experten von Eidam & Partner. In jüngeren Jahren habe ich Interkulturelle Kommunikation, Erwachsenenbildung und Psychologie studiert und mich zum Trainer, Coach und Personalfachwirt der IHK ausbilden lassen. Unser Unternehmen bietet Ihnen Interkulturelles Training, Interkulturelles Coaching, Consulting und eLearning zu 80 Zielländern.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Pressemitteilungen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte akzeptieren Sie vor dem Absenden des Formulars unsere AGBs und Datenschutzerklärung.