Distance-Leadership mit neuen Inhalten

Das Führen von internationalen Teams, die an verschiedenen Standorten arbeiten ist zweifelsohne eine der Königsdisziplinen der Interkulturellen Kommunikation. Schließlich hat man beim „Distance Leadership“ nicht nur mit kulturellen Unterschieden zu kämpfen, sondern eben auch mit der räumlichen Distanz zwischen den einzelnen Mitarbeitern.

So ist es eben nicht ohne Weiteres möglich, einen Mitarbeiter für ein wichtiges Gespräch in einen Besprechungsraum zu rufen. Hat man die Problematik unterschiedlicher Zeitzonen erfolgreich überwunden, ist das Netz beziehungsweise die Telefon- oder Videokonferenz der Besprechungsraum der Zukunft; zumindest für einen Teil der heutigen Arbeitswelt.

Da das Thema „Distance Leadership“ immer größere Bedeutung erlangt, bietet Eidam & Partner verschiedene Weiterbildungen an, die sich sowohl mit den interkulturellen Unterschieden innerhalb des Teams, als auch mit dem Führen über Distanz beschäftigen.

Im Juli 2012 war es mal wieder soweit: Unsere diesbezüglichen Seminare und Coachingmaßnahmen wurden einem verspäteten Frühjahrsputz unterzogen und können nun mit aktuellen Inhalten und einem noch frischeren Methodenmix aufwarten.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse!

weitere tipps + podcast-download

Weitere spannende Tipps für die Zusammenarbeit in virtuellen interkulturellen Teams gibt es in unseren Trainings für virtuelle Arbeitsgruppen und unserem Global-Leadership-Programm. Sie können sich den Text dieses Artikels auch als MP3-Interview herunterladen: http://tinyurl.com/qgtutrc [Dauer: 18 Minuten]. Der Podcast beinhaltet, neben den hier aufgeführten Tipps, weitere Strategien und Praxisbeispiele. Unser Tipp: Nehmen Sie die Datei doch einfach mit auf die nächste Bahn- oder Autofahrt! Einfach die Download-URL im Browser Ihres Smartphones eingeben und los geht’s.

literaturempfehlungen zum thema „interkulturelles training“

1 Kumbruck, Christl/Derboven, Wibke [2016]: „Interkulturelles Training: Trainingsmanual zur Förderung interkultureller Kompetenzen in der Arbeit“, Berlin/Heidelberg: Springer-Verlag

2 Kempen, Regina/Schumacher, Svenja/Engel, Anna Maria/Hollands, Lisa [2020]: „Interkulturelle Trainings planen und durchführen: Grundlagen und Methoden“, Göttingen: Hogrefe-Verlag

3 Ang-Stein, Claudia [2015]: „Interkulturelles Training: Systematisierung, Analyse und Konzeption einer Weiterbildung“, Wiesbaden: Springer Fachmedien-Verlag

4 Mazziotta, Agostino [2016]: „Interkulturelle Trainings: Ein wissenschaftlich fundierter und praxisrelevanter Überblick [essentials]“, Wiesbaden: Springer Fachmedien-Verlag

5 Reisch, Bernhard [2012]: „Interkulturelles Personalmanagement: Internationale Personalentwicklung, Auslandsentsendungen, Interkulturelles Training“, Wiesbaden: Gabler


Avatar

Über Markus Eidam

Nach meinem insgesamt vierjährigen Aufenthalt in verschiedenen Ländern dieser Welt bin ich seit dem Jahr 2004 Geschäftsführer bei den Auslands-Experten von Eidam & Partner. In jüngeren Jahren habe ich Interkulturelle Kommunikation, Erwachsenenbildung und Psychologie studiert und mich zum Trainer, Coach und Personalfachwirt der IHK ausbilden lassen. Unser Unternehmen bietet Ihnen Interkulturelles Training, Interkulturelles Coaching, Consulting und eLearning zu 80 Zielländern.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte akzeptieren Sie vor dem Absenden des Formulars unsere AGBs und Datenschutzerklärung.