Interkulturelles Training China für Dillinger

Eidam & Partner führte im Januar 2013 sowie im Dezember 2012 ein Interkulturelles Training China für die AG der Dillinger Hüttenwerke durch.Die AG der Dillinger Hüttenwerke gehört seit 2011 zu den Stammkunden von Eidam & Partner. Das Interkulturelle Training zu China, welches in der jüngsten Vergangenheit durchgeführt wurde, hatte das Ziel, zwei Teilnehmer auf die beruflichen Kontakte zu China vorzubereiten.

Ein Interkulturelles Training zu China behandelt dabei sowohl Grundbegriffe zur Interkulturellen Kommunikation, die wichtigsten chinesischen Werte als auch konkretes Wissen zu Verhandlungen, Kundenkontakt oder Meetings mit Chinesen.

Neben Impulsvorträgen enthielt das Interkulturelle Training bei Dillinger viele interaktive Elemente wie Übungen, Fallbeispiele oder Rollenspiele.

Markus Eidam, Geschäftsführer von Eidam & Partner, zum aktuellen Bedarf: „Interkulturelles Training China gehört definitiv zu den am meisten angefragten Dienstleistungen unseres Unternehmens. Mittlerweile hat sich der Hintergrund der Trainingsbedarfe jedoch gewandelt. Hatte man in der Vergangenheit primär Kontakte nach China, weil man vor Ort preiswert produzieren wollte, so sind es mittlerweile auch immer mehr Kontakte zu potenziellen Kunden. Ein Interkulturelles Training zu China kann dabei helfen, Missverständnisse und Fehler bereits im Vorfeld zu vermeiden.

Als Durchführungsort kommen sowohl unternehmensinterne Trainingsräume, als auch Hotels bzw. externe Seminarräume in Frage.“

Interkulturelles Training China | zusätzliche Artikel zu China

Für weiterführende Informationen zum Thema „Doing Business in China“ empfehlen wir Ihnen für vertiefende Informationen unser Interkulturelles Training China!

Unter folgendem Link finden Sie alle Artikel zum Zielland China.

Lesetipps rund um interkulturelle Trainings und China

1 Kumbruck, Christl/Derboven, Wibke [2016]: „Interkulturelles Training: Trainingsmanual zur Förderung interkultureller Kompetenzen in der Arbeit“, Berlin/Heidelberg: Springer-Verlag

2 Kempen, Regina/Schumacher, Svenja/Engel, Anna Maria/Hollands, Lisa [2020]: „Interkulturelle Trainings planen und durchführen: Grundlagen und Methoden“, Göttingen: Hogrefe-Verlag

3 Ang-Stein, Claudia [2015]: „Interkulturelles Training: Systematisierung, Analyse und Konzeption einer Weiterbildung“, Wiesbaden: Springer Fachmedien-Verlag

4 Mazziotta, Agostino [2016]: „Interkulturelle Trainings: Ein wissenschaftlich fundierter und praxisrelevanter Überblick [essentials]“, Wiesbaden: Springer Fachmedien-Verlag

5 Reisch, Bernhard [2012]: „Interkulturelles Personalmanagement: Internationale Personalentwicklung, Auslandsentsendungen, Interkulturelles Training“, Wiesbaden: Gabler


Avatar

Über Markus Eidam

Nach meinem insgesamt vierjährigen Aufenthalt in verschiedenen Ländern dieser Welt bin ich seit dem Jahr 2004 Geschäftsführer bei den Auslands-Experten von Eidam & Partner. In jüngeren Jahren habe ich Interkulturelle Kommunikation, Erwachsenenbildung und Psychologie studiert und mich zum Trainer, Coach und Personalfachwirt der IHK ausbilden lassen. Unser Unternehmen bietet Ihnen Interkulturelles Training, Interkulturelles Coaching, Consulting und eLearning zu 80 Zielländern.
Dieser Beitrag wurde unter Pressemitteilungen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte akzeptieren Sie vor dem Absenden des Formulars unsere AGBs und Datenschutzerklärung.